Kinderbetreuung

Der Bedarf für die Betreuung von verlassenen und gefährdeten Kinder in Südafrika ist riesig. Sozialarbeiter oder die Polizei bringen Babys oder älteren Kinder in der Nacht oder am frühen Morgen. Sie finden die Babys verlassen, in Säcken neben der Straße liegend oder Mitten in Missbrauch-Situationen.

Wir wollen, dass sich jedes Kind in den Safe Häusern als etwas Besonderes fühlt, dass es geliebt wird, sicher und frei sein kann. Wir wollen, dass sie wissen, dass es Menschen gibt, denen sie vertrauen können und die sie lieben. Die meisten Babys sind drogenabhängig oder leiden am FAS-Syndrom (Fetales Alkohol Syndrom). Es ist sehr traurig zu sehen, wie sie leiden. Sie weinen nonstop, leiden unter Krämpfen und Schmerzen und einige von ihnen haben Apnoe und hören einfach auf zu atmen.

Die Kinder bleiben in den Safe Häusern bis sie entweder zurück zu ihren leiblichen Eltern können oder bis ein Platz in einer Pflegefamilie für sie gefunden wird. Oftmals sind die Eltern der Kinder nicht bekannt oder verstorben. In diesen Fällen werden die Kinder zur Adoption freigegeben, damit sie in ordentlichen Familienverhältnissen aufwachsen können.

Die Kinder und Babys zu umarmen, ihnen zu sagen, dass sie etwas ganz Besonderes sind und dass wir sie lieben. Zu sehen, wie sie lernen, Leuten zu vertrauen, das Funkeln in ihren Augen, ihr Lachen und ihre Umarmungen sind für uns die schönste Belohnung! Gott hat mit jedem einzelnen einen Plan, darauf vertrauen wir.

Elsie